Fair Trade in der Gastronomie – keine Kunst.

Mit ein paar Grundkenntnissen können Sie Fair Trade für die Positionierung Ihres Betriebes nutzen und das wirkt sich positiv für Ihr Betriebsergebnis aus. Marktumfragen zeigen, dass Ihre Gäste dies schätzen werden. Und Wirkungsstudien zum fairen Handel weisen nach, dass es den Bauern im Weltsüden etwas bringt.

Broschüre "Fair Trade in der Gastronomie – keine Kunst" als PDF herunterladen.

Hier finden Sie Informationen für Gastronomen zu den wichtigsten Themen:

Starköche und Fair-Trade-Kenner teilen ihre Menüvorschläge. Lassen Sie sich hier inspirieren, wie auch Sie Ihre Gäste fair verwöhnen können!



» mehr

Fair-Trade-Produkte gibt es in fast allen Warengruppen. Denn Produkte, die von Kleinbauern im Weltsüden angebaut werden, kommen in der Küche fast überall vor. Eine Übersicht, was es alles gibt, finden Sie hier.

» mehr

Der Grosshandel und der Fachhandel führen ein Angebot auch speziell für Gastronomen. Dieses will entdeckt werden. Unsere Links führen Sie zum Ziel.


» mehr

Mit Fair Trade sammeln Sie beim Gast Punkte für Fairness. Doch wie Ihr Angebot kommunizieren? Hier finden Sie ein paar Anregungen.



» mehr

Das Argument "Fair Trade ist zu teuer" kommt schnell. Vielleicht zu schnell. Ein paar Überlegungen zeigen, wie ein zweiter Blick auf die Finanzen Fair Trade und dem Betriebsergebnis dienen kann.

» mehr

Fair Trade steht für gerechten Welthandel. Bauern im Weltsüden verkaufen ihre Ware zu existenz-sichernden Preisen. Käufer im Weltnorden bezahlen faire Preise. Geschieht dies, gewinnen alle!

» mehr

Was ist Fair Trade? Wie kann ich wirklich fair konsumieren? Welchen Fair Trade Argumenten und Gegenar-gumenten kann ich glauben? Antworten finden Sie 

» hier