Podiumsdiskussion: Mit Geld Gutes tun?

Basierend auf der berühmten Predigt des Methodisten John Wesley soll zum Nachdenken eingeladen werden darüber, wie Christen ihre Beziehungen zum Gelderwerb, zum Besitz und zur Eigentumsverwaltung gestalten können und sollen.

Wesleys Thesen lauten:

1. Erwirb, soviel du kannst.
2. Spare, soviel du kannst.
3. Gib alles, was du kannst.

Die Podiumsdiskussion wird eingeleitet von Carlos Martinez, Pantomime. Anschliessend diskutieren die folgenden Personen unter der Moderation von Hanspeter Schmutz:

Daniel Bachmann

Daniel Bachmann ist Inhaber und Geschäftsführer der internezzo ag, einer Agentur für Online-Kommunikation. internezzo engagiert sich aktiv in der Berufsausbildung, arbeitet klimaneutral und spendet seit 10 Jahren ein Umsatzprozent an humanitäre Projekte, aktuell in Form einer unternehmerischen Initiative in Afrika.

Jonathan Erhardt

Jonathan Erhardt hat an der Universität Bern in Recht promoviert und danach an der Universität Oxford Philosophie studiert. Zurück in der Schweiz hat er zunächst für die Stiftung für Effektiven Altruismus gearbeitet und anschliessend die Spielefirma Cosmoscope gegründet. 10% des Umsatzes gehen an effektive Hilfswerke.

Alexandra Ripken

Alexandra Ripken ist selbständige Fundraising-Beraterin für Nonprofit-Organisationen (Ziel & Plan). Seit 2017 ist sie Teil des Teams von International Justice Mission und sucht als Fundraiserin die Kooperation mit Grossspendern und Unternehmen, die aktiv zu einem Ende von Sklaverei beitragen möchten.

Jean-Luc Wenger

Jean-Luc Wenger hat in St. Gallen BWL studiert und sechs Jahre für eine Schweizer Grossbank im In- und Ausland gearbeitet. 2007 war er beruflich in Kirgisien und begann eine Druckerei zu beraten. Dadurch lernte er die Tätigkeiten von BPN kennen. Jean-Luc ist mit einer Kirgisin verheiratet und hat drei Kinder.

Hanspeter Schmutz, Moderation

Hanspeter Schmutz war während 27 Jahren bei den Vereinigten Bibelgruppen (VBG) tätig, darunter auch einige Jahre in der Leitung. Seit 2008 leitet er das Institut INSIST und ist Redaktor des Magazins INSIST. Sein Anliegen ist das integrierte Christsein in allen Lebensbereichen, eine ganzheitliche Spiritualität und die werteorientierte Entwicklung von politischen Gemeinden.