Interlaken

Regionalgruppe Interlaken

Wenn du dich für Themen wie Armutsbekämpfung, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Gerechtigkeit interessierst und dich in Interlaken engagieren möchtest, dann komm doch mal vorbei.

Kontakt

Kontakt Regionalgruppe Interlaken: Daniel Zingg

30. Oktober 2021: Repair Café

Wegen einschränkenden Corona-Regeln mussten wir unseren Gründungs-Event 3x verschieben. Ende Oktober 2021 durften wir nun aber unser von langer Hand geplantes Repair Café endlich starten: über 30 BesucherInnen kamen mit ihren defekten (aber geschätzten) Objekten vorbei – und 23 Geräte konnten erfolgreich (ehrenamtlich) repariert und damit vor dem Abfall bewahrt werden. Es war ein Dienst am Nächsten; und ja auch für die Nächsten (neue Generationen).

August/September 2021: Kartoffelernte

Wir wollten uns mal handfest mit dem Thema «Boden» auseinandersetzen ;) – und halfen zweimal einem Bauern am Rande Interlakens bei der Kartoffelernte. Das war für alle Beteiligten eine gelungene Sache.

20. September 2019: Filme für die Erde - Festival

Das Filme-für-die-Erde Festival 2019 ist bereits wieder Geschichte. Es wurde in über 20 Städten gleichzeitig durchgeführt. In Interlaken konnten wir viele Schulklassen und auch mehrere Dutzend Erwachsene zu den 7 Nachhaltigkeitsfilmen willkommen heissen. So wurden durch die über den ganzen Tag verteilt gezeigten Umwelt-Dokus viele Menschen sensibilisiert für die globale Klima- und Umweltkrise – schweizweit kamen rund 16'700 BesucherInnen ans Festival, ein Rekord.

14. Februar 2019: Erstes Regionalgruppen-Treffen in Interlaken

50 Personen trafen sich zu einem etwas anderen Valentins-Anlass, nämlich zum ersten Regionalgruppen-Treffen in Interlaken. Statt eines oppulenten Buffets gab es Wasser, dies als Zeichen gegen unsere Wohlstandsgesellschaft, die 1/3 der Nahrungsmittel wegwirft. Dafür war das Programm umso nahrhafter: Tom Kurt, Pastor der BewegungPlus Interlaken ermutigte uns, als Christen unsere Verantwortung für die Schöpfung wahrzunehmen. Zippora Marti, Zerowaste-Bloggerin, gab anschliessend Tipps zu einem ökofairen Leben und inspirierte uns, im Alltag kleine Schritte zu gehen.