Orientierung im Labelsalat

Welches Label bringt wirklich etwas? Was ist nur Schönfärberei? Orientieren Sie sich hier:

Mitmachen

  • Informieren Sie sich vor dem Einkauf, welche Label und Marken faire Kriterien anzeigen.
  • Achten Sie beim Einkauf auf diese Label und Marken und fragen sie im Laden danach.

Infos

Verschiedene Plattformen stellen Label vor. Sie beschreiben, vergleichen und bewerten Labels. Das ist sehr hilfreich. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Plattformen. Suchen Sie sich ihre Lieblingsplattform aus dem Angebot aus. Tipp: Schauen Sie auch kurz in die Bewertungskriterien der Plattform, dann sehen Sie, ob Sie auch so bewerten würden!

  • Die Plattform labelinfo.ch ist die grösste Schweizer Labelübersicht. Sie beinhaltet sowohl reine Herkunftslabel, wie auch faire oder ökologische Label.
  • label-online.de: Der grösste Label-Überblick aus Deutschland
  • WWF: Labelbewertungen und Tipps in der Rubrik aktiv werden / besser leben
  • bewusstkaufen.at: Portal für nachhaltiges Einkaufen aus Österreich
  • kompass-nachhaltigkeit.ch: Die Standardsuche für öffentliche Beschaffung und Einkauf in Unternehmen
  • nachhaltiger-warenkorb.de: Ein allgemeiner Nachhaltigkeitsratgeber, der auch nachhaltige Label (Siegel) beurteilt.
  • Spezielle Labelführer für einzelne Konsumgüter finden sich in der Rubrik Produkteführer

Label-Organisationen

Wer mehr über einzelne Label wissen will kann sich auch direkt auf der Homepage der Labelorganisation informieren:

Initiativen für die Förderung des fairen Handels

Neben den Labelorganisationen gibt es weitere Akteure, die sich der politischen Arbeit widmen – dass heisst für fairen Handel sensibilisieren und auf gerechtere Handelsstrukturen hinweirken:

  • World Fair Trade Organisation (WFTO, englisch): ein globales Netzwerk von Akteuren aus der gesamten Handelskette des Fairen Handels mit dem Ziel den gerechten Handel zu Gunsten der benachteiligten Produzierenden zu fördern.
  • Swiss Fair Trade: Dachverband der Fair-Trade-Akteure in der Schweiz
  • fair4you: Fairer Handel für junge Menschen