Home

StopArmut ruft Menschen in der Schweiz auf sich für eine gerechtere und barmherzigere Welt einzusetzen. Sie ist eine durch den Verband INTERACTION verantwortete Kampagne der Schweizerischen Evangelischen Allianz. StopArmut ist Teil der Kampagne Micah Global und beruft sich auf die 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung der UNO sowie den Vers Micha 6,8 aus der Bibel:

„Es ist dir gesagt worden, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet: Nichts anderes als dies: Recht tun, Güte und Treue lieben, in Ehrfurcht den Weg gehen mit deinem Gott.“ (Die Bibel, Micha 6,8)

News

Die Vision einer Welt, «die frei von Armut, Hunger, Krankheit und Not ist und in der alles Leben gedeihen kann», ist nicht nur die Vision der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der UN. StopArmut nennt die SDGs auch «God’s Global Goals» und lanciert damit eine breite Kampagne.

Link: StopArmut Konferenz 2022

Link: Broschüre God's Global Goals

Link: Social Media Kampagne

Link: Medienmitteilung 24.9.2021

 

 

 

Der Schnupperkurs bietet dir die Gelegenheit, den Just People-Kurs kennenzulernen. Wir gestalten 3 Abende mit inspirierenden RednerInnen und tauschen anschliessend über das Gehörte aus. Am letzten Abend erfährst du mehr von Leuten aus der Praxis. Danach bist du startklar, um selbst Dinge umzusetzen und vielleicht sogar ermutigt einen Just People-Kurs in deiner Region anzubieten.

Du kannst dich auch für einzelne Abende anmelden.

Mehr Informationen und die Anmeldung findest du hier.

Auch wenn die Corona-Pandemie das Erreichen einiger Ziele beeinträchtigt hat, meint Matthieu Dobler Paganoni im Hinblick auf das Gesamtbündel: «Nichtsdestotrotz ist es ein Zielhorizont und eine Vision, die trotzdem extrem erstrebenswert ist weiterzuverfolgen.» Es brauche nun jedoch erheblich mehr Menschen und mehr Commitment seitens der Politik, um diese Ziele bis 2030 zu erreichen.

Erfahre wöchentlich mehr über God's Global Goals auf Radio Life Channel

Bleibe informiert über StopArmut und abonniere unseren Newsletter!