Konferenz 2018

StopArmut-Konferenz 2018: Klimagerechtigkeit - ein christlicher Auftrag

(c) Knut Burmeister
(c) Knut Burmeister

 

330 Personen fanden am 17. November 2018 den Weg ins Kongresszentrum gate27 in Winterthur zur StopArmut-Konferenz 2018.

Differenzierte Blickwinkel auf die Thematik und spannende Projekte, herausfordernde Referate und interessante Workshops ermutigten an der StopArmut-Konferenz 2018, sich für eine gerechtere Welt einzusetze.

Die StopArmut-Konferenz 2018 informierte und zeigte anhand der folgenden 3 Schwerpunkte Handlungsmöglichkeiten auf:

  • Mein Lebensstil: Welche Auswirkungen hat mein Lebensstil aufs Klima? Welcher Lebensstil fördert Gerechtigkeit?
  • Meine (Kirch-)Gemeinde: Als Kirchen prägen wir die Gesellschaft. Wie sieht eine klimagerechte Gemeinde und Verkündigung aus?
  • Mein politisches Engagement: Das Parlament spricht sich für das Pariser Klimaabkommen und eine CO2-Reduktion um 50% aus. Welcher Handlungsbedarf ergibt sich daraus auf nationaler, kantonaler und kommunaler Ebene?

Eine von der Schweizerischen Evangelischen Allianz verantwortete und von StopArmut koordinierte Konferenz.

Wir danken dem Goldsponsor!

Trägerorganisationen

Goldsponsor

Silbersponsoren

Bronzesponsoren

Medien-Partner

Die StopArmut-Konferenz "Klimagerechtigkeit - ein christlicher Auftrag" ist die zehnte ihrer Art. Stöbern Sie in den Referaten, Workshops und Fotos vorhergehender Konferenzen in unserem Archiv.