Medien

Die diesjährige StopArmut-Konferenz fand am Samstag, 17. November 2018, im Kongresszentrum gate27 in Winterthur statt. Unter dem Titel «Klimagerechtigkeit - ein christlicher Auftrag» zeigten die Veranstalter Möglichkeiten auf, wie durch unser Verhalten eine nachhaltige Entwicklung unserer Erde und eine Linderung der Armut erreicht werden kann.

Medienmitteilungen

Medienmitteilung 9. Mai: StopArmut-Konferenz feiert runden Geburtstag

Medienmitteilung 20. August: StopArmut will Klimagerechtigkeit

Medienmitteilung 7. November: StopArmut will CO2-Emissionen drastisch reduzieren

Medienmitteilung 17 November: Deklaration für Klimagerechtigkeit

 

Berichte unserer Medienpartner

Medienbericht 22. August: Nach Jahrhundert-Trockenheit - Klimagerechtigkeit im Fokus der StopArmut-Konferenz 2018 (livenet)

Medienbericht 22. August: Nach Jahrhundert-Trockenheit - Klimagerechtigkeit im Fokus der StopArmut-Konferenz 2018 (jesus.ch)

Radiointerview 27. Augsut: Kirche & Gesellschaft - Heisses Thema Klimagerechtigkeit (Life Channel)

Radiointerview 4. Oktober: Kirche & Gesellschaft - StopArmut will für Klimagerechtigkeit sensibilisieren (Life Channel)

Medienbericht 8. November: Nächste Generation im Blick - StopArmut will CO2-Emissionen drastisch reduzieren (livenet)

Medienbericht 8. November: Nächste Generation im Blick - StopArmut will CO2-Emissionen drastisch reduzieren (jesus.ch)

Live-Übertragung 17. November: Plenum - Teil 1: Erfahrungsberichte zum Klima, Fakten & Prognosen zum Klimawandel und Theologie: Warum sich Christen für ein gesundes Klima einsetzen sollten (Radio Maria)

Live-Übertragung 17. November: Plenum - Teil 2: Politik - Die Schweiz und die Klimaziele, Gespräch zum neuen CO2-Gesetz (Radio Maria)

Live-Übertragung 17. November: Plenum - Teil 3: Lancierung des Projekts "Faire Kirche" (Radio Maria)

Medienbericht 19. November: StopArmut-Konferenz: Deklaration für Klimagerechtigkeit (SEA)

Medienbericht 19. November: Deklaration für Klimagerechtigkeit (ideaschweiz)

Medienbericht 19. November: Deklaration: «Klimawandel und Umweltzerstörung bekämpfen!» (livenet)

Medienbericht 19. November: Deklaration: «Klimawandel und Umweltzerstörung bekämpfen!» (jesus.ch)

Radiosendung 20. November: Kirche & Gesellschaft - Bei der Klimagerechtigkeit muss gehandelt werden (Life Channel)

Medienbericht 20. November: CO₂-Reduktion notwendig "Nicht die Verursacher, die Armen leiden"

Medienbericht 21. November: Wo stehen die Kirchen bei der Klima-Thematik? (jesus.ch)

weitere Berichte

Zeitungsartikel 8. November: StopArmut-Konferenz in Winterthur zu «Klimagerechtigkeit» (Limattalerzeitung)

Zeitungsartikel 14. November: Klimawandel trifft Arme (Der Landbote)

Medienbericht 14. November: StopArmut will CO2-Emissionen drastisch reduzieren (EVP Winterthur)

Medienbericht 19. November: Nicht «d’Ärde under d’Ärde» bringen! (Alternative Bank Schweiz)

Lesebrief 22. November: Das Öl muss im Boden bleiben (Markus Bösch)

Kontakt

Gesamtkoordination Konferenz: Rebecca Stankowski, rebecca.stankowski(at)stoparmut.ch, 079 542 31 88

Kampagnenleiter StopArmut: Peter Seeberger, peter.seeberger(at)stoparmut.ch, 076 584 30 58

Die Kampagne StopArmut ruft Menschen in der Schweiz auf, sich für eine gerechtere und barmherzigere Welt einzusetzen. Dabei orientiert sie sich an den Nachhaltigkeitszielen der UNO, der sogenannten Agenda 2030. StopArmut ist eine durch den Verband «Interaction» verantwortete Kampagne der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA und Mitglied des internationalen Verbandes Micah Global.