Welche Ziele hat die Schweiz?

Ziel 1.1
Unternehmen nehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung in der Schweiz und im Ausland – überall dort, wo sie tätig sind – wahr.  

Ziel 1.2
Unternehmen schöpfen ihre Ressourceneffizienz durch eine optimale Gestaltung ihrer Produktionsprozesse und Produkte aus.  

Ziel 1.3
Die wirtschaftlichen und technischen Potenziale zur Schliessung von Stoffkreisläufen sind genutzt. [Ziel aus Abfall wieder Wertstoffe zu produzieren und somit insgesamt das Abfallaufkommen zu senken]  

Ziel 1.4
Konsumentinnen und Konsumenten verfügen über ausreichend Informationen, um Kaufentscheide basierend auf Qualitäts-, Sicherheits- und Gesundheitsaspekten sowie in Kenntnis von ökologischen und sozialen Auswirkungen treffen zu können.  

Ziel 1.5 Der private Konsum trägt zur Reduktion des Ressourcenverbrauchs und der damit zusammenhängenden Umweltbelastung bei.

 

Aktueller Stand der Umsetzung dieser Ziele: siehe PDF mit den Massnahmen  

NOTIZ: Die Zielbezeichnung bezieht sich auf die 9 Handlungsfelder der "Strategie Nachhaltige Entwicklung" der Schweiz. Dabei finden sich die Ziele von SDG 12 im Anhandlungsfeld 1.

Quelle: Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016-2019

 

Aussenpolitische Ziele

  • Emissionsarme und klimaresiliente Wirtschaft: Zur Senkung der CO2 -Emissionen und Erhöhung der Klimaresilienz von Volkswirtschaften unterstützt das SECO unter anderem Massnahmen in den Bereichen Stadtentwicklung, Energieversorgung und ressourceneffiziente Privatwirtschaft.