Podiumsgespräch: Umsetzung der Klimaziele in der Schweiz

Lösungsorientiertes Gespräch, wie Klimagerechtigkeit auf politischer, wirtschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Ebene gefördert werden kann. Podiumsgespräch hier nachschauen

Andrea Burkhardt, Bundesamt für Umwelt

Andrea Burkhardt studierte 1993-1997 Volkswirtschaftslehre und Politologie und besitzt ein Executive MBA. Sie ist seit 18 Jahren beim Bundesamt für Umwelt tätig, davon 12 Jahre in leitender Position. Als Abteilungschefin Klima ist sie für die Umsetzung der internationalen Verpflichtung gemäss Kyoto-Protokoll und Übereinkommen von Paris sowie die Weiterentwicklung der nationalen Klimapolitik zuständig.

Michael Diaz, Alternative Bank Schweiz AG

Michael Diaz ist Mitglied der Geschäftsleitung der Alternativen Bank Schweiz (ABS) und Leiter Anlegen. Er hat an der Universität Zürich Ökonomie und angewandte Ethik studiert und abgeschlossen. Herr Diaz ist Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins CRIC zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage.

Daniel Heusser, WWF Schweiz

Daniel Heusser arbeitet seit 18 Jahren beim WWF und ist verantwortlich für die Umsetzung des Energie- & Klimaprogramms auf kantonaler Ebene. Seit seinem Studium in Biologie und Umweltpsychologie entwickelt er Strategien, um die Mechanismen unserer Konsumgesellschaft zu durchbrechen und nachhaltige Wege aufzuzeigen.

Eric Nussbaumer, Nationalrat SP und Mitglied Umweltkommission

Eric Nussbaumer politisiert seit 2007 für die SP im Nationalrat, wo er als Referenz für Klima- und Umweltfragen gilt. Der studierte Elektroingenieur HTL hat u.a. Weiterbildungen im Bereich Theologie und Ethik, Unternehmensführung und Social Banking absolviert und engagiert sich für Sozial- oder gemeinwohlorientierte Unternehmen.

Sonia I. Seneviratne, Institut für Atmosphäre und Klima, ETH Zürich

Sonia I. Seneviratne ist Geophysikerin. Sie erhielt 2013 die James B. Macelwane-Medaille von der American Geophysical Union. Seneviratne wurde 2015 in die Liste der meist zitierten modernen Wissenschaftler von Thomson Reuters aufgenommen und war die Hauptautorin eines Berichts, wonach eine Verlangsamung der Erderwärmung nur vorübergehend sei.

Ladina Spiess, Moderation

Ladina Spiess ist freischaffende Moderatorin, Schulungsleiterin und Texterin. Zuvor arbeitete sie während 15 Jahren als Moderatorin und Produzentin bei Radio SRF 1 und war unteranderem für die Berichte über die Glückskette-Projekte verantwortlich. Spiess ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann im Zürcher Oberland.