Programm der Tageskonferenz

 Samstag, 26. März 2022, in Aarau

Ab 8:30Anmeldung & Dorf der Möglichkeiten      
 9:30Was hat die Kirche mit den Nachhaltigkeitszielen zu tun?

Lukas Amstutz, Bildungszentrum Bienenberg

Ziele für 2015 - 2030: Was bleibt zu tun in der 2. Halbzeit?

Eva Schmassmann, Plattform Agenda 2030

11:00Pause & Dorf der Möglichkeiten
11:30Podiumsdiskussion: Wie können wir uns als Kirche an der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele beteiligen?

- Lukas Amstutz, Referent, Leiter Bienenberg, Co-Präsident Mennoniten
- Marc Jost, Generalsekretär SEA, Präsident Interaction, Vizepräsident Christian Public Affaires, BewegungPlus
- Debora Alder-Gasser, Mitarbeiterin Compassion, Co-Gründerin von TEIL, Vineyard
- Thomas Altwegg, Pastor Chrischona Muttenz

12:30Mittagszeit

 

Essen, Dorf der Möglichkeiten, Vernetzung & Austausch

14:30 Plenar-Abschluss
15:00Ende

Ort: Die Tageskonferenz findet in der FCG Aarau statt (Delfterstrasse. 14, 500 Aarau)

Online Übertragung: Der Plenarmorgen wird von 9.30-12.30 online übertragen, wofür es ein Online-Ticket gibt.

Absage Kinderprogramm: Wegen fehlender Anmeldungen wurde das Kinderprogramm abgesagt.

Hauptreferate

Was hat die Kirche mit den Nachhaltigkeitszielen zu tun?

Lukas Amstutz ist seit 2016 Leiter des Bildunszentrums Bienenberg. Er ist Co-Präsident der Konferenz der Mennoniten in der Schweiz und gehört zum Team der SRF2 Kultur Radioprediger/innen.

Ziele für 2015 - 2030: Was bleibt zu tun in der 2. Halbzeit?

Eva Schmassmann begleitete als Vertreterin der Zivilgesellschaft in der Schweizer Delegation den Prozess der Entstehung der Agenda 2030. Als Geschäftsführerin der Plattform Agenda 2030 schaut sie genau hin und weiss, welche Herausforderungen sich bezüglich Umsetzung in der Schweiz stellen.