Regionalgruppe Bern

Wenn du dich für Themen wie Armutsbekämpfung, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Gerechtigkeit interessierst und dich in Bern engagieren möchtest, dann komm doch mal vorbei. Dieses Jahr beschäftigt uns speziell das Thema "Klimagerechtigkeit", weshalb wir unsere Anlässe gemeinsam mit dem Grünen Fisch organisieren.

28
Mär
19:00 - 22:00
Abend zum Klimafasten
Kornhaus Bern
28
Mär
-

Abend zum Klimafasten - In der Mitte der Fastenzeit halten wir inne und fragen nach wie es um den Klimawandel steht, welche Aktionen in der Schweiz fürs Klima am Laufen sind und was Klimafasten für uns, unsere Mitmenschen und fürs Klima bewirken kann. Mitzumachen bei der online-Aktion Klimafasten ist eine gute Vorbereitung, aber keine Teilnahmebedingung für diesen Abend.

Kornhaus Bern
30
Mär
10:00 - 17:00
Umwelteinsatz
Einigen
30
Mär
-

Erster Umwelteinsatz dieses Jahr auf dem Landgut Rüdli in Einigen ob dem Thunersee.

 

Mögliche Arbeiten für uns diesen Frühling: Meditationsweg weiter ausbauen, Permakulturgarten (back to Eden), Birken pflanzen, den schönen Weiher säubern, evtl. Rasen verlegen.

 

Bitte Robuste Kleidung und Handschuhe mitbringen, fürs Mittagessen wird gesorgt.

Einigen
22
Apr
13:00 - 14:30
Ostermarsch 2019
Bern
22
Apr
-

Die Regionalgruppen von Bern und Interlaken werden mit dabei sein! 

 

Frieden statt Krieg exportieren!

 

Die Schweiz ist pro Kopf die viertgrösste Waffenexporteurin weltweit. Was im Ausland mit unseren Waffen geschieht, haben wir nicht in der Hand. Einschüchterung, Unterdrückung, offene Gewalt bis hin zu Kriegshandlungen sind möglich (nachweislich z. B. mit Waffen des bundeseigenen Rüstungskonzerns Ruag). Gleichzeitig rühmt sich die Schweiz mit ihrer Neutralität und humanitären Tradition. Auf der einen Seite Friedensvermittlerin, auf der anderen Seite Kriegstreiberin: Das ist heuchlerisch.

 

Stoppen wir sofort:

• Die Doppelmoral der schweizerischen Aussen- und Wirtschaftspolitik

• Den Export von Waffen, Munition und sonstigem Kriegsmaterial

 

Exportieren wir stattdessen:

• Handelsgüter, die zu einem guten Leben beitragen

• Dienste, die den Frieden fördern, wie diplomatische Vermittlung, Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe

 

Wir sind nicht darauf angewiesen, die Welt mit Waffenlieferungen unsicherer zu machen. Die Schweiz hat besseres zu exportieren als Waffen.

 

Ostermontag, 22. April 2019

 

13 Uhr Auftakt Eichholz an der Aare (Tram 9 ab Hauptbahnhof bis Endstation Wabern)

 

14.30 Uhr Schlusskundgebung Münsterplatz Bern

 

mit Magdalena Küng, Gruppe Schweiz ohne Armee Andrea Nagel und/et Johan Jaquet, Peace Brigades International

 

Musik: Lacolla y Capitanes del espacio (Latin Pop)

 

Feines Essen und Trinken aus dem Jura

Bern

13. Oktober 2018: Arbeitseinsatz auf dem Rüdli Anwesen

Für ein letztes Mal in diesem Jahr hat sich die Regionalgruppe Bern mit Mitgliedern von pro natura Unteremmental getroffen und auf dem Rüdli Anwesen der Natur mehr Freiraum verschaffen. Ein Danke an die zehn Helfer und Helferinnen!

9. Juni 2018: Arbeitseinsatz auf dem Rüdli Anwesen

Nach zwei Jahren stillem Zuwuchern wurde der Teich des Rüdli-Anwesens (www.leruedli.ch) am 9. Juni von unzähligen Wasserpflanzen befreit. Zuständig für die Rettungsaktion: 9 Mitglieder und Freunde der Berner Regionalgruppe Grüner Fisch&StopArmut. Am Samstag, 25. August, kehren wir auf das schöne Anwesen ob dem Thunersee zurück (Mehr Infos: www.gruenerfisch.ch/arbeitseinsaetze).

17. Mai 2018: Konzernverantwortungsinitiative - Infoanlass

Interessierte konnte sich vertieft mit der KOVI auseinandersetzen. Sie haben gelernt und diskutiert, wie man Leserbriefe schreibt und an Podiumsdiskussionen auftritt. Ein gelungener Anlass.

2. April 2018: Klimafest in Bern

Als Ergebnis unseres Klimafastens konnten wir in Bern mit Freude die Summe für neun Solaröfen für das Projekt Promosol an die Evangelische Mission im Tschad übergeben. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an dieser Fastenaktion beteiligt haben.

22. Februar 2018: Klimagebet

Eine kleine motivierte Gruppe hat sich in den Räumlichkeiten der Vineyard Bern zum Klimagebet getroffen. Es wurde in erster Linie gebetet, aber auch über die Auswirkungen des Klimawandels diskutiert und überlegt, wie wir als Christen darin eingebunden sind. An sieben Gebetsstationen haben wir uns mit der Thematik auseinandergesetzt und die daraus entstehenden Anliegen vor Gott gebracht.

25. Januar 2018: Relaunch in Bern

Am 25. Januar 2018 war es soweit, eine kleine Gruppe hat die StopArmut-Regionalgruppe Bern wiederbelebt. Beim gemütlichen Abendessen wurden Pläne geschmiedet, ausgetauscht und Kontakte geknüpft.  Möchtest du deine Ideen einbringen? Zögere nicht und schreib uns eine E-Mail