Sonntag für unsere Nächsten

Sonntag für unsere Nächsten

Am 16.10.2022 oder einem anderen Sonntag im Herbst ist deine Kirche eingeladen, einen Gottesdienst zu reservieren für einen Sonntag für unsere Nächsten.  

Die Welt scheint kaputter zu sein denn je. Die globale Pandemie, Gewalt und Hunger machen Schlagzeilen. Als Kirche wissen wir, dass wir berufen sind, Gottes Liebe zu verkünden und seine Wiederherstellung in die Welt zu tragen. Aber wo fängt man an, wenn die Herausforderungen so gross erscheinen? Der „Sonntag für unsere Nächsten“ bietet diesem Thema neu Raum in Kirchen der Schweiz.

Thema 2022: God’s Global Goals

In diesem Jahr dreht sich das Thema um «God’s Global Goals». Es nimmt damit allgemein die Berufung der Kirche zum Dienst an unseren Nächsten – auch global betrachtet – in den Fokus und ermutigt zur Tat. Denn wir können einen Unterschied ausmachen durch unser Leben, Beten, Fordern, Geben und Multiplizieren.

Was wir Ihnen bieten

  • Ein Dossier Predigtskizzen, Liedern, Gebeten, Kinder- und Jugendprogrammen etc womit Ihr selbstständig einen Sonntag für unsere Nächsten gestalten könnt
  • Nach Wunsch vermitteln wir gerne eine Referentin oder einen Referenten unserer Trägerorganisationen

Wie Sie als Kirche mitmachen können

1. Registrieren Sie sich und laden Sie nach Wunsch einen Partner ein
2. Reservieren Sie sich ein Datum für einen Gottesdienst rund um den 16.10.2022
3. Wir senden Ihnen die Ressourcen zu
4. Gestalten Sie den Gottesdienst – selbstständig oder mit einem Referenten / einer Referentin

Häufig gestellte Fragen - FAQ

Was ist der Sonntag für unsere Nächsten?

Im Alten wie im Neuen Testament ruft uns Gott immer wieder dazu auf, die Armut zu lindern und Gerechtigkeit zu schaffen. So zum Beispiel in Ps. 82.3-4: „Schafft Recht dem Geringen und der Waise, dem Elenden und dem Bedürftigen lasst Gerechtigkeit widerfahren! Rettet den Geringen und den Armen, entreisst ihn der Hand der Gottlosen.“

Der Sonntag für unsere Nächsten, gibt genau solchen Themen Raum – an einem Sonntag im Jahr, in verschiedenen Kirchen der Schweiz.

Welcher Tag ist Sonntag für unsere Nächsten?

Der Sonntag für unsere Nächsten findet grundsätzlich an dem Sonntag statt, der dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Armut, am 17. Oktober, am nächsten liegt.

Im Jahr 2022 ist der Sonntag für unsere Nächsten am 16. Oktober 2022.

Kirchgemeinden können jedoch auch an einem anderen Sonntag einen Gottesdienst mit dem Material gestalten, falls es terminlich nicht passt. Das Dossier steht ab Juli zur Verfügung.

Was bietet der Sonntag für unsere Nächsten den beteiligten Kirchgemeinden?

Für interessierte Kirchgemeinden wird jährlich ein Themendossier entwickelt, mit Elementen wie Predigtskizzen, Liedern, Gebeten, Kinder- und Jugendprogrammen. Das Material kann kostenlos bei StopArmut heruntergeladen und damit selbstständig ein Gottesdienst gestaltet werden. Kirchgemeinden können aber auch Referenten von den Trägerorganisationen einladen. 

Was ist das Thema vom Sonntag für unsere Nächsten?

Der Sonntag für unsere Nächsten wird jeweils zum Jahresthema der Kampagne StopArmut gestaltet. Dieses wird jeweils durch die StopArmut Konferenz im Frühling lanciert. Die Konferenz kann als Inspiration und Ermutigung für Kirchgemeinden dienen einen Sonntag für unsere Nächsten zu gestalten.

In diesem Jahr dreht sich das Thema um „God’s Global Goals“ und nimmt damit allgemein die Berufung der Kirche zum Dienst an unseren Nächsten – auch global betrachtet – in den Fokus und ermutigt zur Tat. Denn wir sind überzeugt, dass wir einen Unterschied ausmachen können durch unser Leben, Beten, Fordern, Geben und Multiplizieren.

Ich habe noch mehr Fragen

Super. Du kannst dich bei Florian Glaser melden. Er wird deine Fragen gerne beantworten: florian.glaser(at)stoparmut.ch