Kirchennetzwerk für mehr Gerechtigkeit

Dieses Kirchenprojekt verbindet verschiedene Bereiche des kirchlichen Lebens mit Nachhaltigkeit, globaler Gerechtigkeit und Schöpfungsverantwortung. Eine Gemeinde kann online eine Standortbestimmung durchführen wie weit diese Themen in den Gottesdienst (Verkündigung und Lobpreis), in die Verwaltung und Infrastruktur der Gemeinde einfließen. Sind Fragen der Umweltverträglichkeit und Abfallmanagement ein Thema bei kirchlichen Anlässen, Reisen und dem Energieverbrauch des Gebäudes? Wann war Schöpfungsverantwortung oder ganzheitliche Mission Thema einer Predigt oder fand durch andere kreative Formen wie Tanz und Drama ihren Ausdruck? Dient die Gemeinde in irgend einer Form den Menschen in ihrer Umgebung - z.B. Integrationshilfe für Flüchtlinge oder Essensverteilung an Bedürftige?

Die Fortschritte in den verschiedenen Bereichen können mit einem Punktesystem gemessen werden. Gemeinden, die so Proklamation und Demonstration des Evangeliums verbinden, haben die Chance einen Preis zu gewinnen. Es werden auch jedes Jahr Vernetzungstreffen stattfinden. Dort bekommen Interessierte Inputs, wie eine Gemeinde zu einer gerechteren Gesellschaft und nachhaltigen Nutzung unseres Planeten beitragen kann. Auch Erfahrungsaustausch, gegenseitige Ermutigung und Gebet sind möglich. Die Botschaft eines solchen Engagements von Gemeinden ist auch für Kirchenfernstehende klar verständlich - wir haben uns nicht aus der Welt verabschiedet, sondern wollen die Liebe Gottes auch außerhalb unsere Kirchenmauern leben. Und wir verstehen Anbetung Gottes auch durch die Art und Weise wie wir mit seine Schöpfung umgehen. 

Spendenziel: CHF 25'000.-

Spendenkonto: siehe unten mit Vermerk «Kirchennetzwerk»

Bankverbindung

Interaction
StopArmut
1200 Genf

Post-Konto: 85-475563-7
IBAN: CH47 0900 0000 8547 5563 7
BIC: POFICHBEXXX

Bitte Zahlungszweck angeben.

Gerne stellen wir Ihnen auch Einzahlungsscheine bereit. Diese können Sie über info(at)stoparmut.ch oder per Post bestellen.